Trouble & Desire

Vertriebslabel für stadtspezifische Collagen, sogenannte „Urban Graphics”, die in Form von Kleidung, Wandgestaltungen, Plakatmotiven und Visuals aus Fotografien urbaner Fundstücke (Plakatfetzen, Streetart usw.) und Illustrationen gesamplete Werke wieder in die Stadt zurückbringen. Das Label existierte drei Jahre, CD-Entwicklung und Konzept entstanden im Rahmen meiner Diplomarbeit (FH Potsdam, Prof. Jelena Jamaikina, Prof. Lex Drewinski). Der Name des Labels ist inspiriert von einem Graffito auf einem Brüsseler Bauzaun.
Logo- und Corporate Design-Entwicklung
Freies Projekt, 2005 bis 2008